zurück zur Übersicht

Vertiefungskurs

Vertiefungsseminar "Keine Angst vor einem Nein"

Ein Nein so aussprechen oder hören, dass die Beziehung keinen Schaden nimmt

"Du erkennst an deiner Reaktion auf ein "Nein", ob du eine Bitte oder eine Forderung ausgesprochen hast. Wenn Du den anderen in irgendeiner Weise dafür strafen willst, war es eine Forderung, auch wenn Du zehnmal "Bitte" gesagt hast. Du lässt ihm nicht die Freiheit "Nein" zu sagen." [Marshall Rosenberg]


Wenn wir eine Forderung aussprechen, liegt das an unserer Angst davor, ein "Nein" als Antwort zu erhalten. Dann könnten unsere Bedürfnisse unerfüllt bleiben. Mit der Forderung wollen wir dem anderen verbieten, "Nein" zu sagen, weil wir nicht gelernt haben, mit einem "Nein" konstruktiv umzugehen.
Und: wie können wir selbst mit einem "Nein" antworten, ohne dass es für die andere Person zum Problem wird? Wenn sie auch noch am längeren Hebel sitzt, trauen wir uns vielleicht nicht, zu unserem "Nein" zu stehen und fügen uns. Oder wir gehen in die Rebellion und werden aggressiv. In beiden Fällen leiden wir und leidet die Beziehung. "Nein" zu sagen ist für viele deshalb ein heikles Thema.
Wenn wir uns mit den guten Gründen für das "Nein" verbinden und sie würdigen können, entdecken wir, dass hinter jedem "Nein" ein "Ja" zu etwas anderem steht, und wenn wir unsere Aufmerksamkeit darauf lenken, dann ist ein "Nein" nicht das Ende, sondern der Anfang eines Gesprächs.


In diesem Seminar üben wir mit Hilfe der Gewaltfreien Kommunikation, ein "Nein" konstruktiv auszusprechen oder anzunehmen. 

Termin:  06.10.2018

Seminarzeiten: 9.00 - 18.00 Uhr

Stadt: Hamburg

Ort: Yogazentrum Hoheluft | Breitenfelder Str. 8 | 20251 Hamburg [Garteneingang]

Kosten: 100 EUR [Die Preise verstehen sich inkl. MwSt.]

Teilnahmevoraussetzungen: Mindestens ein Einführungsseminar in die Gewaltfreie Kommunikation

TrainerIn: Simran K. Wester

Anmeldung

Bei einer Stornierung fällt eine Gebühr von 30 EUR an.
Bei einer Stornierung von weniger als 7 Tagen vorher, wird die halbe Kursgebühr berechnet.


zurück zur Übersicht